Sonntag, 30. November 2014

Baguettes

leckere Baguettes, hmm, wie das duftet





 
 
 
Zutaten
 
500  g        Schär Mix B
   1   Tl       Salz
   2   Tüten   Trockenhefe
   1   Tl       Xanthan
   1   Tl       Apfelessig
   2   El       Öl
400  ml      warmes Wasser
   3   El       Joghurt
                  etwas Zucker
 
ein Baguette-Blech ist sehr hilfreich, geht aber auch ohne
 
 
 
Zubereitung
 
alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verarbeiten und mit bemehlten Händen in drei möglichst gleiche Stücke teilen. Die Stücke zu Baguettestangen rollen oder formen und in das gut bemehlte Baguettblech legen und einschneiden.
 
Den Ofen auf 50 Grad vorheizen und sofort wieder ausstellen. Das Baguetteblech nun in den leicht warmen ( ca.40 Grad ) Ofen schieben zum Gehenlassen, für 60 min.
 
Das Baguetteblech nun wieder aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
 
Das Blech mit den Baguettes auf mittlerer Schiene am Besten auf dem Rost in den Ofen schieben und 30 min braun backen.
 
Je nach Ofen kann es sein , dass die Baguettes von der Unterseite noch zu hell sind. Dann die Baguettes einfach vorsichtig im Baguetteblech umdrehen und nochmal 5-10 min in den noch heißen Ofen schieben. :-)
  





Kommentare:

  1. Liebe Kerstin, kannst Du nicht einen abonnieren-Button einbauen? Dann verpasst man nix am Blog!
    Liebste Grüße von Frau Heidler

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaaa- Die Frau Heidler!! Super Vorschlag! Büttttteeee so 'nen Button ......diesem Blog folgen o.s.ä. bütttteeeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Button ist bei Google nicht zu machen...aber ich habe eine Facebook-Seite ( gfbackspass ) wenn man dort "gefällt mir" klickt, bekommt man immer die Neuigkeiten zu sehen...dort verlinke ich auch immer alles Neue :-)

      Löschen
  3. Hallo Kerstin, ich habe heute dein Rezept für die Baguettes ausprobiert, und sage einfach Danke, für dieses tolle einfache aber seeeehr leckere Baguette. Ich bin richtig glücklich, endlich wieder ein knuspriges Brot essen zu können

    AntwortenLöschen
  4. Leibe Kerstin, wie kann ich dieses tolle Rezept umwandeln für ein Weißbrot? Meinen Kindern ist das Rezept auf der Schärtüte nicht fluffig genug. Danke dir schon einmal.

    AntwortenLöschen
  5. Hast du das einfache Weißbrot schon nach meiner Anleitung gebacken..? Das wird super weich und fluffig...du könntest das Rezept von den Baguettes als ein großes Brot backen...und das dann entsprechend länger backen.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe das Brot heute ausprobiert. Es ist super toll aufgegangen. Aber beim backen ist es wieder total zusammen gefallen? Was hab ich nur falsch gemacht?

    AntwortenLöschen
  8. Das kann viele Gründe haben. Wenn du warmes Wasser als Zutat genommen hast, dann geht es zu schnell auf und fällt dann zusammen...oder es ist zu lange gegangen, oder du hast kein Xanthan genommen....
    Die Frage ist so , von weitem, schwer zu beantworten, sorry

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kerstin, ich möchte aus diesem Teig auch mal ein Weißbrot backen. Wie lang muss es denn dann backen?
    Ist 1.Std. lang genug? LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Ich denke schon. Als Test gilt immer : das Brot hoch nehmen und unten klopfen...wenn es hohl klingt , ist es fertig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es 45 min gebacken. Es ist perfekt geworden. Aber danke für Ihre Antwort. LG Yvonne

      Löschen