Samstag, 15. November 2014

Einfaches Weissbrot

das Rezept von der Schär Mix B Tüte







Zutaten ( Kastenform ca.30cm )


500 g      Schär Mix B
    1         Tüte Trockenhefe
    1 El    Öl
    1 Tl    Salz
500 ml   warmes Wasser

zusätzlich noch etwas Öl um die Oberfläche glatt zu streichen



Zubereitung


alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und in eine gut gefettete Kastenform geben. Mit etwas Öl die Oberfläche des Teiges glatt streichen...eventuell weißen Mohn oder Sesam ...etc nun oben drauf streuen und leicht andrücken. Ich mache das mit einem Eßlöffel.

Den Backofen in der Zwischenzeit auf 50 Grad vorheizen und sofort wieder ausstellen. Die Kastenform dann in den warmen Backofen stellen und 30 min dort gehen lassen.

Nach der Zeit die Kastenform aus dem Ofen holen und den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Das Brot nun auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Ober/Unterhitze für 30 min goldbraun backen, und natürlich eine Tasse Wasser auf den Boden des Ofens gießen, für den guten Auftrieb.


Zubereitung ohne Kastenform

ohne Kastenform nehme ich nur 450 ml Wasser für den Teig. Nach dem Kneten gebe ich den Teig auf ein gut bemehltes mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Den Teig bemehlen und die Hände auch etwas bemehlen nun eine Kugel formen und wie schon oben beschrieben für 30 min im warmen Ofen gehen lassen...nach dem Gehen schneide ich das Brot leicht ein

auch bei 200 Grad Ober/Unterhitze mittlerer Schiene 30 min backen  :-)


Kommentare:

  1. Meine Frage dazu ist: der GF Teig ist ja eher weicher als bei der glutenhaltigen Variante, wie hält das Brot die Form bei Dir, wenn Du ohne Kastenform arbeitest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie in der Anleitung auch schon steht, ich nehme etwas weniger Wasser :-)

      Löschen
  2. Hallo Kerstin,
    was streust du nach dem Backen auf deine Brote/Brötchen ? Das sieht nach Sesam aus ?

    Generell einen riesen Dank an dich für diese wundervollen glutenfreien Rezepte. Ich hatte vorher so viel missglückte Teige.

    Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra, ich streue gern weißen Mohn auf das Weißbrot. Der wird in Dänemark viel verwendet und erinnert uns an Urlaub :-)

    AntwortenLöschen
  4. Halli Hallo... Das Brot sieht toll aus und weißen Mohn habe ich auch noch vom letzten Dänemark Urlaub... Meine Frage: ich habe mit Trockenhefe bisher noch kein Glück gehabt. Funktioniert es auch mit der normalen Hefe? Da unterstützt mich mein Thermomix immer ganz gut! Wie lange sollte ich das Brot dann noch gehen lassen? Vielen Dank für deine tollen Rezepte....

    AntwortenLöschen
  5. Natürlich geht das auch mit frischer Hefe...aber eine Gehzeit kann ich dir dafür nicht sagen :-) ich würde es erstmal genauso lange machen , wie mit Trockenhefe :-)

    AntwortenLöschen