Samstag, 30. Mai 2015

Butterkuchen

...lecker wie vom Bäcker :-)






Zutaten

500   g      Schär Mix B ( Brotmix )
    1  Tl     gemahlene Flohsamenschalen
    1  Tl     Xanthan
 80    g      Margarine/Butter
                (ich nehme gern laktosefreien
                 Butterschmalz )
100   g      Zucker
   2 Tüten  Trockenhefe
   2             Eier
450  ml     Milch
 0, 5 Fläschchen Backaroma
                Butter/Vanille

außerdem noch Öl (ich nehme das schwedische Alba Rapsöl mit Buttergeschmack) zum Bestreichen ca. 3 El ,  50 g gehobelte Mandeln , 1 Pck. Puderzucker  und eventuell ein paar El Milch für den Zuckerguss ( dann wird er schön weiß )



Zubereitung


Mehl, Flohsamenschalen, Xanthan, Butter, Zucker, Hefe, Eier, Milch und Aroma abwiegen und mit der Küchenmaschine zu einem glatten , klebrigen Teig verkneten. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kippen und gleichmäßig verteilen.
Ich nehme für diesen Kuchen einen eckigen Backrahmen, weil keiner von uns die Randstücke mag und mit dem Rahmen werden auch die Randstücke nicht trocken und super lecker :-)


ich verteile den klebrigen Teig mit dem Löffelrücken den ich vorher immer wieder in Mehl dippe. Das geht sehr gut, denn mit etwas Mehl am Löffel klebt nix mehr.


Wenn der Teig gut und gleichmäßig verteilt ist, bestreiche ich ihn dünn mit dem Rapsöl mit Buttergeschmack (Albaöl ) das geht aber genauso gut mit Rapsöl oder Sonnenblumenöl oder auch mit geschmolzener Butter.
Nun locker die gehobelten Mandeln darüber verteilen.
Den Backofen auf 50 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und wieder ausstellen. Nun das Backblech zum Gehen in den nur noch warmen Ofen schieben...für 1 Stunde dort ruhen lassen.

Nach der Stunde den Kuchen heraus nehmen und den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Ist der Ofen heiß kann der Kuchen auf mittlerer Schiene für ca. 15 min gebacken werden. Für einen noch besseren Auftrieb schütte ich noch eine Tasse Wasser auf den Backofenboden, aber Vorsicht das Wasser wird sofort zu Wasserdampf und man kann sich leicht verbrennen. Ofentür sofort schließen.


Nach 15 min. Backzeit ( der Kuchen sollte leicht braun sein ) den Kuchen aus dem Ofen holen und mit dem Puderzucker und ein paar El.  Milch einen dicklichen, weißen Zuckerguss herstellen und ihn auf dem noch heißen Kuchen verteilen...ich gieße den Guss erst mit einem Löffel und dann verteile ich ihn noch leicht mit einem Pinsel...

fertig...lauwarm ist er lecker, aber auch einen Tag später ist er noch nicht trocken, weil er diesen tollen Guss hat :-)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen