Sonntag, 21. Februar 2016

Zitronen-Mohn-Muffins

...fluffig weiche Muffins :-)








Zutaten für 12 Muffins

180    g     helles Kuchenmehl
                ( APDAN , Harina de Reposteria)
 25    g     Dampf-Mohn oder auch Mohnsamen
  3    Tl     Weinstein-Backpulver
  1            Ei
125   g      Zucker
  4    El     Zitronensaft
  3    Tl     Zitronen-Abrieb (bio-Zitrone)
 40   ml     Öl (Rapsöl)
200   g       Naturjoghurt
  3    Tl      gem.Flohsamenschalen

...ausserdem noch ein Muffinblech, Papierförmchen für Muffins, etwas Puderzucker und Zitronensaft für den Guß.



Das APDAN-Kuchenmehl ist ein Mehl, das aus spanien kommt und sehr gute Backeigenschaften hat. Ich bestelle es im "glutyfreeshop".

Dampfmohn ist gekochter und gequetschter Mohn, der dadurch schön nussig schmeckt. Man kann auch versuchen ihn im Mörser zu quetschen , soll aber nicht ganz so einfach sein. Es geht aber auch ganz normaler Mohn...der schmeckt dann nicht so stark, sieht aber toll aus :-)





Zubereitung

Den Backofen auf  170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Ein Muffinblech mit den Papierförmchen vorbereiten.

Alle Zutaten abwiegen und mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig sollte schön weich und fließend sein.


Den Teig gleichmäßig auf die 12 Muffinformen aufteilen und das Blech in den Ofen    (mittlere Schiene ) schieben.


Dort nun  20-23 min leicht braun backen.


Nach Ende der Backzeit das Blech heraus holen und die Muffins leicht abkühlen lassen.

Sind die Muffins nur noch leicht warm, aus Puderzucker und Zitronensaft einen dicken Zuckerguß herstellen und die Muffins damit bestreichen...gern noch ein paar Zitronen-Zesten (Abrieb) darüber streuen...das sieht dann noch hübscher aus und schmeckt schön zitronig

                        fertig...lasst sie euch schmecken :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen