Dienstag, 11. November 2014

Weckmänner

leckerer süßer Hefeteig :-))




 Zutaten

500 g   Schär Mix B
   2       Tüten Trockenhefe
100 g   Zucker
            Salz
   1 Tl.  Flohsamenschalen, gemahlen
   1 Tl.  Xanthan
   1       Ei
 80 g    laktosefreie Margarine
350 ml laktosefreie Milch

zusätzlich noch ein Eigelb und zwei El. Milch zum bestreichen


Zubereitung

alle Zutaten abwiegen und in eine Rührschüssel geben und gut miteinander verkneten. Teig bemehlen und auf eine bemehlte Unterlage kippen und vorsichtig ausrollen.

 Achtung...nicht zu dünn ausrollen, denn die Weckmänner sollen ja schön dick und fluffig werden. ca.5-7 mm dick ausrollen nun mit einer Weckmannform ausstechen und vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

 Den Backofen auf 50 Grad vorheizen und wieder ausstellen. Die Weckmänner nun mit Wasser besprühen (ich habe hierfür eine Blumenspritze umfunktioniert ) damit die Oberfläche nicht trocken wird, jetzt das Backblech mit den Weckmännern für gut 1 Stunde in den warmen Ofen schieben.
 
Das Backblech aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, in der Zwischenzeit 1 Eigelb mit 2 El. Milch vermischen und die Weckmänner großzügig damit bestreichen und mit Rosinen dekorieren. Wenn der Ofen heiß ist die Weckmänner in den Ofen schieben (mittlere Schiene) und eine Tasse Wasser auf den Boden des Ofens schütten, wie ein Dampfstoß verdunstet das Wasser sofort und gibt dem Teig noch einmal Auftrieb, sofort die Ofentür schließen.

 je nach dicke 12-15 min goldgelb fertig backen

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    ich habe die Weckmännchen jetzt schon zum zweiten Mal gebacken. Sie werden richtig toll und lecker. Meine Tochter mag sie sehr. Ich bin keine begeisterte Backfee, aber die gelingen sogar mir. Vielen lieben Dank für dein Rezept.
    Liebe Grüße
    Karola

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe sie zu St. Martin zum ersten Mal gebacken und werde es bestimmt wieder tun. So frisch aus dem Ofen schmeckten sie genau wie die Konventionellen. Hm. Und auch am nächsten Tag waren sie noch klasse. Vielen Dank für Deine Mühen! <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich stehe mit Hefeteig echt auf Kriegsfuß... obwohl ich mich exakt ans Rezept gehalten habe, sind sie leider gar nicht aufgegangen😔

    AntwortenLöschen