Montag, 21. Mai 2018

Windbeutel

...luftige Windbeutel, die man süß oder auch herzhaft füllen kann :-)




WERBUNG
Dieses Rezept enthält eine Markennennung

   *   *   *   *   *


Zutaten

250  ml    Wasser
 50   g      Margarine
   1  Prise Salz


100  g     Schär Farine
 50   g     Mondamin "feine Speisestärke"
  1  Tüte Weinstein Backpulver


  5   Stück Eier


Zubereitung

Das Mehl, Stärke und Backpulver abmessen und leicht vermischen und zur Seite stellen.

Das Wasser mit der Margarine und dem Salz in einen Topf geben und zum kochen bringen...mit einem Schwung das Mehlgemisch dazu geben und mit einem Kochlöffel ordentlich rühren...die Herdplatte ausstellen und immer weiter rühren, der Teig wird dick und klumpig, aber immer weiter rühren, bis sich eine weißliche Schicht am Topfboden bildet, das ist ein gutes Zeichen :-) Lieber etwas länger rühren, als zu kurz.

Den Teig nun in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und etwas abkühlen lassen.

Ist der Teig etwas abgekühlt geht´s auch schon weiter... 1 Ei zu dem Teig geben und mit dem Knethaken gut verkneten lassen...der Teig muss wieder ganz glatt sein, das kann ein wenig dauern...nun das 2. Ei in den Teig kneten und wieder genug Zeit nehmen, bis wieder alles schön glatt ist...so nach und nach die Eier alle in den Teig kneten... am Ende ist der Teig weich und glatt und glänzt - dann ist er perfekt :-)

Ich gebe den Teig gern in einen Spritzbeutel und dressiere schöne "Tuffs" auf´s Backpapier, aber es geht auch sehr mit zwei Löffeln. Dazu dann einfach Häufchen auf´s Backpapier setzen.

Je nachdem wie groß die Häufchen/Tuffs sind werden sie bei 190 Grad Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 15-35 min gebacken...sie sollten schön aufgegangen und braun sein. Bitte während der Backzeit den Ofen nicht öffnen !

Die Windbeutel abkühlen lassen und nach Bedarf mit Vanille-Creme, Erdbeeren...Sahne...Schokocreme...oder was auch immer - füllen...

Zum Aufschneiden eignet sich übrigens eine Schere am Besten, damit zudrückt man das feine Gebäck nicht :-)

Man kann die Windbeutel auch toll herzhaft füllen...zum Beispiel mit Roastbeef, Remoulade und Gurke oder ähnlichem...denn sie sind neutral, das heißt : weder süß noch salzig :-)
Also auch perfekt für Fingerfood beim Picnic oder auf einer Party auf dem Buffet

           - lecker -











Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,
    Kann ich statt Mondamin feine Speisestärke auch andere Speisestärke nehmen?
    LG Claudia

    AntwortenLöschen